Digitale Gemeinde-Infrastruktur: Gesamtübersicht für Budget, Planung und Kostenentwicklung
Slide thumbnail

Warum GEP und GEP-2 wichtige Themen sind:

GEP

GEP ist eine grosse Herausforderung für alle Beteiligten! Unweigerlich nagt der Zahn der Zeit an den teils 60-70jährigen Kanälen aus Zement und Beton.

Darum ist auch das regelmässige Spülen und periodische TV-Untersuchen der Abwasserinfrastruktur kein Luxus.

Hier einige Schwachstellen, welche eine Abwasserinfrastruktur undicht werden lässt:

Wurzeln können sich im Kanal verbreiten und den Durchfluss behindern.

Wurzeln können auch die Kanalhülle durchstossen und dadurch Lecks verursachen.

Kalk- und Urinstein sowie andere Stoffe verhärten sich im Rohr und behindern den Durchfluss.

Betonkorrosion durch aggressive Gase und Säuren zersetzt die Rohrhülle und kann sie zum Brechen bringen. 

Das periodische Spülen verhindert Blockaden und schwemmt aggressive Stoffe aus. TV-Untersuchungen zeigen Lecks, Risse und andere Problemstellen

Mit Dichtheitsprüfungen werden die einzelnen Kanaletappen kontrolliert.

Kunststoffinnenrohre können schadhafte Leitungen wieder dichtmachen.

Auch das regelmässige Spülen der Schächte verhindert Verstopfungen.

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok